Wie inskribiere ich mich?

2 Schritte für die richtige Einschreibung hier.

Allgemein gilt:

  1. Voranmeldung zum Studium: Ab 1.7.2017 bis 5.9.2017 (online)
  2. Persönliche Anmeldung: Termin wird bei der online Voranmeldung bekanntgegeben. Persönliche Anmeldung danach in der Studienabteilung (Kapitelgasse 4-6, 5020 Salzburg).

Informatik ist ein Studium ohne besondere Zulassungsfrist. Andere Studien haben möglicherweise abweichende Bewerbungsfristen.


Wintersemester 2017/18

Am Montag, den 2. Oktober 2017 fängt der erste Kurs "Orientierung Informatik" des Studiums an.

Der Kurs wird von Prof. Hagenauer abgehalten und findet am Montag, den 2. Oktober 2017 um 11:15 Uhr im Hörsaal T01 bei uns am Fachbereich statt. 

Dieser Termin richtet sich auch an Lehramtsstudierende.

Eine aktuelle Beschreibung des Inhalts findest du hier.

Wichtig: Anwesenheitspflicht!

Allgemeine Zulassungsfrist*: Montag, 3. Juli 2017 bis Dienstag, 5. September 2017

Nachfrist*: Mittwoch, 6. September 2017 bis Donnerstag, 30. November 2017

Besondere Zulassungsfrist: Dienstag, 5. September 2017

* Die Bewerbungsfrist gilt für Studienbewerber/innen aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie für Stipendiat/inn/en und Teilnehmer/innen an internationalen Mobilitätsprogrammen (z.B. Erasmus).

Semester- und Lehrveranstaltungsschluss: Mittwoch, 31.1.2018

 


"Welcome Day" der Universität Salzburg

Es handelt sich um ein Eröffnungsevent der Universität Salzburg, das an 3 Terminen stattfindet (voraussichtlich von 9 bis 13:00 Uhr):

  • Dienstag, den 26.9.2017
  • Donnerstag, den 27.9.2017
  • Freitag, den 28.9.2017

WICHTIG: Diese Veranstaltung findet NICHT bei uns am Fachbereich statt! Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula am Max-Reinhardt-Platz im Festspielbezirk.


Studienvoraussetzungen

Auch das kommende Semester gibt es KEINE zusätzlichen Zulassungsbeschränkungen für Erstsemestrige. Ein Maturazeugnis ist die einzige Vorraussetzung für ein Informatikstudium bei uns am Fachbereich.


Studienbeitrag

Grundsätzlich muss nur der ÖH-Beitrag (Studierendenbeitrag) einbezahlt werden.

Für Studierende aus Drittstaaten (nicht EU-Länder), gelten aber andere Regelungen.

Eine genaue Beschreibung findet ihr hier.


Curriculum - Studienplan

Im Curriculum (früher Studienplan genannt) sind die gesetzlichen Erfordernisse für die Studienrichtung festgehalten. Es enthält die zu absolvierenden Lehrveranstaltungen mit dem jeweiligen Stundenausmaß, weitere erforderliche Studienleistungen und entsprechende Regelungen (Lehrveranstaltungsarten, Wahlfächer, Praxis, Module,  . . . ).

Das aktuelle Curriculum ist unter diesem Link verfügbar: Bachelor Curricula


Wie melde ich mich zu Kursen an?

Fächer, die ihr belegen müsst, findet ihr im aktuellen Curriculum (hier). Der Studienplan, den ihr dort findet, zeigt euch zum Einen wie viele Semesterstunden (SSt.) die jeweilige Lehrveranstaltung (LV) hat, welche Art von Veranstaltung es ist (PS - Proseminar, VO - Vorlesung und VP - Vorlesungsproseminar) und die ECTS Punkte. Zum Anderen seht ihr in welchem Semester (I-VI) ihr welche LV machen könnt. Dieses ist ein Vorschlag. Jedoch auch ein sinnvoller Vorschlag.

Zum Beispiel (Bachelor Studium Informatik):

Das erste Semester besteht demnach aus 9 Pflichtfächern und 1 freien Wahlfach.

Unter "Curricula" findet ihr die jeweiligen Module des Studienganges (im entsprechenden PDF).

Unter "Bachelorarbeit" findet ihr alle Informationen zur Abwicklung des Bachelorprojektes zum Abschließen eures Studiums.

Anmeldung zu unseren Kursen

Im PlusOnline meldet ihr euch mit eurer Matrikelnummer an und wählt im linken Menü "Fakultäten" - "Naturwissenschaftliche Fakultät" - "Fachbereiche" - "FB Computerwissenschaften" aus. Hier könnt ihr dann alle aktuell angebotenen Kurse sehen und euch über "Anmelden" zum jeweiligen Kurs anmelden.

Hier findet ihr auch detaillierte Kursinhalte.


Einstiegshilfe - Brückenkurse 2017

Im WS2017/18 findet der Brückenkurs Mathematik zu Semesterbeginn für Studienanfänger statt. 

• Mo 09.10.17, ab 14:00 Uhr im HS T01 Jakob-Haringer-Str. 2

• DI 10.10.17, ab 14:00 Uhr im HS II  Jakob-Haringer-Str. 2A FB Chemie und Physik    

• MI 11.10.17, ab 14:00 Uhr im  HS T01 Jakob-Haringer-Str. 2

• Do 12.10.17, ab 14:00 Uhr im HS T01 Jakob-Haringer-Str. 2

• Fr 13.10.17, ab 10:00 Uhr im HS I Jakob-Haringer-Str. 2A FB Chemie und Physik    

Eine Anmeldung ist heuer nicht erforderlich. 

 

Der Brückenkurs "Linux" wird heuer in den Weihnachtsferien stattfinden. Infos dazu folgen. 

Ort: Fachbereich Computerwissenschaften, Jakob-Haringer-Straße 2


Mentoring

Auch ab dem WS 2017/18 bieten wir wieder ein Mentoring an.

Hinweis: Die Details dazu folgen in Kürze!

Um euch besser betreuen zu können, wollen wir - eine Hochschullehrerin bzw. ein Hochschullehrer (= MentorIn) - Kleingruppen von 6 bis 8 Studierenden durch das erste Semester begleiten. Diese "Begleitung" besteht im Wesentlichen aus 3 bis 4 Terminen, welche sich über das Semester verteilen. Inhalt dieser Termine können u.a. sein:

  • allgemeine Tipps fürs Studium geben
  • praktische Hinweise zu LV inklusive deren Ablauf erläutern
  • Fragen beantwortet
  • Probleme besprechen

Die Anmeldung zu den einzelnen Gruppen ist für 2. Oktober geplant (nach/während der LV Orientierung Informatik).


Studienberatung Informatik

Die Studierendenvertretung ist auch an unserem Fachbereich vertreten und bietet Studenten und Interessierten Gelegenheit, kostenlos beraten zu werden.

Die aktuellen Öffnungszeiten findest du auf der StV Website: stv.cosy.sbg.ac.at

Telefon: +43 662 8044 DW 6035

E-Mail: stv@cosy.sbg.ac.at

Raum: 0.17 (nach den Getränkeautomaten rechts im Gang, direkt nach den Toiletten)


Rechner- und Resourcenbenutzung

Im Fachbereichsgebäude in der Jakob-Haringer-Straße 2 stehen einige hochwertige Rechner und Zusatzgeräte, verbunden über ein leistungsfähiges Netzwerk, zur Verfügung. Für deren Benutzung ist ein eigener Antrag (mit Studierendenausweis) zu stellen. Entsprechende Formulare werden in einer Einführungsveranstaltung in der ersten Semesterwoche verteilt. Neben anderen Regelungen legt die Benutzerordnung fest, dass diese Geräte nur für das Arbeiten im Bereich der Lehre und Wissenschaft verwendet werden dürfen. Für die Nutzung gilt daher als minimale Voraussetzung die Teilnahme an einer entsprechenden Lehrveranstaltung bzw. die Mitarbeit an einem Projekt.